Google Ads News – März 2020

Schon wieder ist 1 Monat um und wir haben einige interessante Neuigkeiten im Bereich Suchmaschinenmarketing mit Google Ads für euch zusammengetragen – Google verpasst dem Attributionsbericht einen neuen Look, die Portfolio-Gebotsstrategien wurden erweitert und der Prozess von abgelehnten Anzeigen wurde beschleunigt.

Zusätzlich ist die Frist um paralleles Tracking für Videokampagnen einzufügen verlängert worden und einige weitere spannende Neuigkeiten. 

Ein neuer Look für Attributionsberichte in Google Ads

Um die Conversion-Pfade im Detail analysieren zu können, gibt es in Google den Attributionsbericht.

Dieser ist unter Tools & Einstellungen im Bereich Messung unter dem Punkt „Attribution“ zu finden.

Damit Nutzer zukünftig leichter nachvollziehen können, wie Kunden mit dem Marketing des eigenen Unternehmens während des gesamten Kaufzyklus interagieren, hat Google Anfang März weitreichende optische Anpassungen am Bericht ausgerollt.

Fortlaufend stehen hier die folgenden Berichte zur Verfügung:

  • Übersicht
  • Pfadanalyse
  • Geräteanalyse
  • Modellvergleich
  • Wichtigste vorbereitende Kampagnen

Erweiterung der Google Ads Portfolio-Gebotsstrategien

Um die Verwendung von Smart Bidding bei Suchkampagnen noch einfacher zu machen, hat Google im März zwei weitere Portfolio-Gebotsstrategien ergänzt:

  • Conversions maximieren
  • Conversion-Wert maximieren

Darüber hinaus können Sie diese neuen Portfolio-Gebotsstrategien ebenfalls mit geteilten Budgets kombinieren.

Beschleunigung im Prozess von abgelehnten Anzeigen

Um die Bearbeitung von abgelehnten Anzeigen zu beschleunigen, hat Google nun eine neue Funktion eingeführt, wodurch die Support-Anfragen nicht mehr notwendig sind.

Wenn Sie die betreffende Richtlinie der Anzeige überprüft haben und glauben, dass dort ein Fehler vorliegt, ist es mit dieser neuen Funktion möglich innerhalb des Kontos eigenständig einen Einspruch gegen abgelehnte Anzeigen vorzunehmen.

Der Status des Einspruchs lässt sich dabei per Mouse-Over über die Anzeige jederzeit nachverfolgen.

Weitere Neuigkeiten

Frist verlängert, um paralleles Tracking für Videokampagnen einzubinden

Auf Grund der anhaltenden Corona-Krise hat Google die Frist für die Einbindung von Parallel-Tracking bei Videokampagnen bis zum 15. Juni 2020 verlängert.

Shopping-Kampagnen in G-Mail

Seit dem 04. März ist es in allen Shopping-Kampagnen möglich Anzeigen innerhalb von G-Mail auszuliefern.

Call-To-Actions für Non-Skippable YouTube-Anzeigen

Bumper Ads und 15-Sekündige Non-Skippable Anzeigen erhalten fortan Call-To-Action Overlays.

Google I/O wurde abgesagt

Auf Grund der aktuellen globalen Situation hat Google nun auch die diesjährige Entwicklerkonferenz abgesagt. Einen virtuellen Ausweichtermin sieht Google dabei nicht als Alternative.

In den letzten 4 Wochen hat sich bei Google Ads wieder so einiges getan.

Wir sehen uns dann in 4 Wochen mit hoffentlich einigen spannenden Neuigkeiten wieder. 🙂 

Viele Grüße
euer Jonas von Gekko Marketing

Jonas Schneider – Marketing Director

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KONTAKT

E-Mail: 
info@gekkomarketing.de
Tel.: 02131/5287430

ADRESSE

Kapellenerstr. 24b
41472 Neuss